Eine neue Verordnung, die am 1. September in Kraft getreten ist, räumt Bewohnern von Pflegeheimen das Recht auf ein Einzelzimmer ein. Als erstes Bundesland verpflichtet Baden-Württemberg Pflegeheime dazu, Doppel- und Mehrbettzimmer abzuschaffen.

Nach der Verordnung dürfen Heime in Baden-Württemberg, die ab September entstehen oder grundlegend saniert werden, nur noch Einzelzimmer mit einer Fläche von mindestens 14 Quadratmetern (16 mit Vorraum) haben. In Neubauten muss jedes Zimmer direkten Zugang zu einem eigenen Bereich mit Waschtisch, Dusche und WC aufweisen. Bestehende Einrichtungen können Doppelzimmer noch für eine Übergangsfrist von zehn Jahren nutzen. Sie kann auf bis zu 25 Jahre verlängert werden, wenn dies zur Refinanzierung notwendig ist. Drei- oder Mehrbettzimmer haben nur noch drei Jahre Bestandsschutz. Für diejenigen, die zusammen wohnen wollen, sollen zwei Einzelzimmer verbunden werden.

 
Zum Anzeigen des vollständigen Artikels loggen Sie sich bitte als Abonnent mit Ihrem Passwort oben rechts ein.
Sie sind noch kein Abonnent? Testen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe inkl. Onlinezugang zu allen Artikeln kostenlos 30 Tage lang: